kraxl Cap h.m.l.a.A.

29,19 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Farbe:

  • h.m.l.a.A.-Blau
"Hei, mi leckst am Arsch!"  Wenn dir dieser Spruch sofort was sagt und ein verschmitztes... mehr
Produktinformationen "kraxl Cap h.m.l.a.A."

"Hei, mi leckst am Arsch!"

 Wenn dir dieser Spruch sofort was sagt und ein verschmitztes Grinsen in die Mundwinkel zaubert, schöne Erinnerungen von grandioser Kletterei an einem ganz besonderen Ort in dir weckt, dann warst du schon mal beim Klettern im Oberreintal.

Vermutlich bist du etwas erschrocken oder warst zumindest verdutzt, als du gerade an einer muffigen Kletterpassage warst und aus einer Felswand der markige Schrei kam "Hei, mi leckst am Arsch!" und aus wiederum einer anderen Wand promt die passende Antwort : "Du mi aber aa!" erschallte.

Das Oberreintal ist eine Art gallisches Dorf für Kletterer, eine Kultstätte.

Zwischen grasenden Schafen sortieren Kletterer ihr Material, tauschen sich über Klettertouren aus und auf Gaskochern köcheln es. Dank der Sonne die gerade scheint ist das Duschwasser etwas wärmer als eiskalt und jemand duscht Openair. Einer kommt gerade vom Donnerbalken. Neue Kletterer kommen mit Meterstücken Brennholz auf dem Rücken an der Hütte an und freuen sich auf Ihren verdienten Schnaps. Die selbst mitgebrachten Nudeln und Soße macht einem der Hüttenwart Hans gerne in einem großen Geimeinschaftstopf warm. Das Bier nimmt man sich selbst. Zum Schlafen gibt es Matratzenlager. Dies und vieles mehr trägt zu der authentischen und entspannten Stimmung rund um die kleine Hütte bei.

Diese ist noch eine richtige Selbstversorgerhütte mit Hüttenwart. Nichts für luxussuchende Wanderer aber ein Traum für Kletterer mit traditionell kleinem Budget.

Viele Geschichten und Legenden gibt es von diesem für Kletterer magischen Ort. Die größte Legende ist der ehemalige Hüttenwirt Franz Fischer, nach dem die Hütte eigentlich einmal umbenannt worden war. Da es aber in Österreich schon eine Hütte gleichen Namens gab, hat sich das nicht durchgesetzt. Was aber dem Kult um den Fischer Franz keinen Abbruch tut. In den 1930er kletterte der Fischer Franz eine schöne, wilde Tour in den Wänden dort oben und tat am Ausstieg vor lauter Freude einen Schrei: "Hei, mi leckst am Arsch!" Und weil Anderl Heckmair nebenan ebenfalls gerade ausstieg, rief er fröhlich zurück: "Du mi aber aa!" Damit, so will es die Legende, war der bis heute gültige Gruß und Schlachtruf des Oberreintals geboren: "Hei, mi leckst am Arsch!" Es gibt Leute, die ihre Briefe und E-Mails mit der Kurzform "HmlaA" unterzeichnen. Der Spruch steht liebevoll geschnitzt auf der Bank vor der Hütte.

Mit diesem Kletterer Cap möchten wir dein ein schönes Erinnerungsstück an die vielen schönen Erlebnisse im Oberreintal bieten. Gerne darf es auch als Boulderer Cap Verwendung finden. ?

„Must have“ für jeden Oberreintalfan ;)

Details:

  • Größe: 58cm in voll geschlossenen Zustand
  • Material: 60% Baumwolle, 40% Polyester
  • Kollektion: Kraxl Bavarian Kletterer Cap
  • Alter: Erwachsene
  • Pflegehinweise: Handwäsche
Weiterführende Links zu "kraxl Cap h.m.l.a.A."
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "kraxl Cap h.m.l.a.A."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.